Mock-Up ist Ausstellung, Labor, Schulungszentrum, Veranstaltungsort und Planungsbüro in einem.

Neu im Mock-Up: Die Nimbus Installationswelten (Installation Lab)

Direkt gegenüber dem Werksgebäude befindet sich der sogenannte Mock-Up (engl.: Lehrmodell, Versuchsaufbau), Herzstück und Showroom der Nimbus Group.

Raue, im Originalzustand belassene Wände erzählen die authentische Geschichte des Gebäudes. Errichtet 1960 für einen Pharmagroßhändler nach Plänen von Prof. Paul Stohrer – einem der bedeutendsten Nachkriegsarchitekten Stuttgarts und schillernde Persönlichkeit, die schnelle Autos und extravagante Auftritte liebte – wurde das Haus zwischen 1991 und 2001 als Aus- und Übersiedlerwohnheim genutzt. Aus dieser Nutzung heraus hat die Nimbus Group die Räume im ersten Obergeschoss übernommen. Und die Wandkritzeleien zeigen noch heute von dieser Zeit und den mitunter schwierigen Lebensumständen der damaligen Bewohner.

Im harten Kontrast zur authentischen Industriearchitektur steht heute die weiße Loft-Atmosphäre, die den Geist der Kreativen widerspiegelt. Bei einem spannenden Rundgang durch den komplett neu gestalteten, 1.500 m² großen Ausstellungs- und Schulungsbereich „Mock-Up“ können Sie neben einer umfassenden Ausstellung der Nimbus- und Rossoacoustic-Produktpalette, nun auch sämtliche Vorteile der Nimbus LED-Leuchten in den Nimbus Installationswelten (Installation Lab) hautnah erleben.

Informative Schulungs- sowie Vortragsveranstaltungen, etablierte Design- und Architekturevents oder aber interessante Kunstaustellungen runden das Nutzungsprofil dieses einzigartigen Showrooms ab, der sich seit Jahren als Kreativ-Spot in Stuttgarts Norden etabliert.

Tauchen Sie ein in unsere Welt und vergleichen Sie revolutionäre Nimbus LED-Technologie mit konventionellen Leuchtmitteln. Erleben Sie die Leistungsfähigkeit von akustisch wirksamen Raumgliederungselementen in der direkten Anwendung oder seien Sie einfach nur Gast auf einer unserer zahlreichen Veranstaltungen.

Wir freuen uns sehr, Sie im Nimbus Group „Mock-Up“ in Stuttgart begrüßen zu dürfen.